Absage aller angemeldeten Wallfahrten bis zum 31.08.2020

und Möglichkeit einer (neu angemeldeten) Kleinwallfahrt mit bis zu 50 Teilnehmern

Liebe Wallfahrtsführerinnen und Wallfahrtsführer,

so oft sind wir in den letzten Wochen und Tagen angerufen und gefragt worden, ob es im Moment im Blick auf die Corona-Pandemie möglich ist, in der gewohnten Form mit einer Wallfahrt nach Vierzehnheiligen zu kommen. Sowohl bei uns, wie auch bei vielen von Ihnen herrschte große Verunsicherung und Widerwillen gegen das Unterbrechen einer mitunter uralten Wallfahrtstradition.
Im Sinne einer Klarheit haben wir nun schweren Herzens entschieden, auf dem Hintergrund der Vorgaben und Verordnungen von staatlicher Seite ebenso wie vom Erzbistum Bamberg alle bisher angemeldeten Wallfahrten bis zum 31. August abzusagen. Abstands- und Hygienerichtlinien machen es unmöglich, eine große Vielzahl von Wallfahrern in unserer Basilika aufzunehmen, ganz zu schweigen von der Frage, ob Unterbringung und Verköstigung der Wallfahrer im Diözesanhaus möglich ist. Es gelten also alle Gruppen, die im Zeitraum bis zum 31.08.2020 nach Vierzehnheiligen kommen wollten, als abgemeldet.
Ob die eine oder andere Wallfahrt in den Monaten September oder Oktober nachgeholt werden kann, bleibt fraglich und ist von Fall zu Fall zu klären.

Folgendes können und wollen wir ihnen jedoch gerne anbieten:
Da unter den gegebenen Abstands- und Hygieneregeln bis zu 50 Besucher in unserer Basilika zu einem Gottesdienst Platz finden können, wäre es möglich, nach erneuter einfacher Anmeldung (montags, mittwochs oder donnerstags zwischen 08.00 und 12.00 Uhr) telefonisch oder per Mail mit einer Klein-Wallfahrt von maximal 50 Personen (privat / mit dem PKW) nach Vierzehnheiligen zu kommen. Dafür kommt allerdings nur ein Samstagvor- oder -nachmittag in Frage (in Ausnahmefällen auch ein Werktagnachmittag).
Die Wallfahrtsführer erstellen vor Antritt der Wallfahrt eine Namensliste der maximal 50 Teilnehmer und begleiten deren Einlass in die Basilika ca. 15 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes. Die Teilnehmer nehmen nur fest markierte Plätze ein. Die Begrüßung der Gruppe erfolgt in der Basilika; ein gemeinsamer Ein- und Auszug der Wallfahrtsgruppe ist allerdings nicht möglich.

Falls Sie dieses Angebot nutzen wollen, melden Sie sich gerne bei uns:
vierzehnheiligen@franziskaner.de oder 09571-950820.
Es würde uns sehr freuen.

Mit der Bitte um Ihr Verständnis und in der Hoffnung auf ein baldiges und gesundes Wiedersehen, grüßen wir Sie in herzlicher Verbundenheit aus Vierzehnheiligen.

Ihr Wallfahrtsteam und die Franziskaner,
Vierzehnheiligen, den 7. Mai 2020 P. Dietmar Brüggemann ofm, Guardian und Rektor