Wallfahrt: “In Gedanken unterwegs”

Wir haben uns gefragt, wie die vielen Wallfahrer und ihre Gruppen damit umgehen, dass sie in diesem von der Corona-Pandemie geprägten Jahr nicht in gewohnter Weise nach Vierzehnheiligen kommen und ihre Wallfahrt begehen können. Dabei ist uns aufgefallen, dass die einzelnen Gruppen sehr vielfältig damit umgehen. Einige kommen in kleiner Zahl außerhalb der Gottesdienste nach Vierzehnheiligen zum stillen Gebet. Andere treffen sich in ihren Heimatorten zu Veranstaltungen und Andachten. Andere nutzen unser Angebot einer ‚Kleinwallfahrt‘ mit einer hl. Messe hier in Vierzehnheiligen. Viele bitten um die Zusendung des diesjährigen Wallfahrtsbildchens.

Wir möchten Sie, die Wallfahrer einladen, uns zu schreiben, uns Fotos oder Filme zu schicken, die zeigen, wie Sie trotz aller Einschränkungen Möglichkeiten finden, wenigstens in irgendeiner Weise die Wallfahrt zu gestalten. Gerne stellen wir Ihren Beitrag mit Ihrer Erlaubnis als Anregung für andere auf unsere Homepage.

Schon jetzt vielen Dank dafür!