Fastenpredigten 2020

…, weil Gott so anders ist,
deshalb glaube ich an ihn.

Nicht wenige Menschen sprechen zurzeit von einer grundsätzlichen Krise der Kirche. Verschiedene Gründe werden dafür genannt. Immer wieder die gleichen Punkte werden angesprochen, die zur Abwendung der Krise verändert werden müssen. Vielleicht hängt damit zusammen, dass viele Menschen im Grunde mit Gott nichts mehr anfangen können und nicht wissen, was sie von Gott halten sollen. Dieser grundsätzlichen Frage nach Gott widmen sich die diesjährigen Fastenpredigten in Vierzehnheiligen. Prediger ist Pater Dietmar Brüggemann ofm.
1. März: Der ‚Verlierer-Gott‘
8. März: Gott zwischen Kinder- und Erwachsenenglaube
15. März: Gott in sich verändernden Bildern
22. März: Der bedürftige Gott
Wir beginnen jeweils sonntags um 14.00 h mit einer fastenzeitlichen Vesper, in die die jeweilige Predigt eingefügt ist. Sie sind herzlich eingeladen!