Abnahme der Glocken

Am Samstag den 31.08.2019 fuhren Basilika-Mesner Tobias Hartmann und Organist Georg Hagel ein letztes mal zur Firma Bachert in Neunkirchen, um gemeinsam mit dem Glockensachverständigen Dr. Claus Peter der klanglichen Abnahme der Glocken vor der Auslieferung beizuwohnen. Dabei wurden die exakten Tonhöhen des Nominal (“Grundschlagton”) und die weiteren Obertöne der Glocke wie Terzen, Quinten und Oktaven sowie deren evtl. Abweichungen und die “Nachhall-Zeit” gemessen, dokumentiert und mit den Vorgaben der Auschreibung verglichen…

Nach vier Stunden penibler Prüfung wurden alle Instrumente für außerordentlich gut befunden und haben die “Qualitätskontrolle”, wie man es im Industrie-Bereich nennen würde, grandios durchlaufen.

Nun freut sich ganz Vierzehnheiligen, die “Stadt auf dem Berge”, auf die feierliche Ankunft der Glocken Ende der Woche. Danach werden sie geschmückt, in speziellen “Weihegestellen” aufgehängt und vor dem Hochaltar plaziert, um in einem Pontifikalamt am Sonntag 08.09. 2019 um 1030 Uhr vom Bamberger Erzbischof Ludwig Schick geweiht zu werden.