Durchkreuzte Lebenspläne

Ökumenischer Segnungs- und Salbungsgottesdienst
in der Basilika Vierzehnheiligen

Lebensläufe von Menschen erleben Brüche: Träume zerbrechen, Hoffnungen platzen wie Seifenblasen, Erwartungen werden enttäuscht, Lebenspläne werden „durchkreuzt.“
Solche Erfahrungen greift der ökumenische Segnungs- und Salbungsgottesdienst auf, zu dem die Franziskaner und St. Franziskusschwestern von Vierzehnheiligen gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde Bad Staffelstein am Freitag vor Pfingsten einladen.
Angesprochen sind Menschen, die an Lebensbrüchen leiden und sich nach Heilung sehnen – für sich selbst oder für Menschen in ihrer Nähe. In der Zusage göttlichen Segens und in einer Salbung soll die heilende Kraft des Gottesgeistes hautnah erfahren werden.
Der Gottesdienst beginnt am Freitag vor Pfingsten, 18. Mai, um 19.00 Uhr in der Basilika.