Mauer der Klage in der Basilika Vierzehnheiligen

Unsere „Mauer der Klage“ will den Besuchern in der österlichen Bußzeit Gelegenheit geben, sich ihre Sorgen und Nöte, ja ihre Verzweiflung, von der Seele zu schreiben und sie auf einem kleinen Zettel in eine Mauerritze zu stecken. Die Zettel mit den Sorgen und Nöten werden dann in der Osternacht im Osterfeuer verbrannt.

Über der Mauer steht das Kreuz: „Der am Kreuz alles Leid der Menschen angenommen und verwandelt hat, trägt auch unser Kreuz.“ Gerade hier gilt das Wort von Papst Benedikt XVI: „Wer glaubt, ist nie allein!“

Fränkische Passion in Vierzehnheiligen

Am Sonntag, 17. März 2019 findet um 14.00 Uhr in der Basilika in Vierzehnheiligen die traditionelle fränkische Passion statt. Marion Töppke liest auf fränkisch einen sehr besinnlichen Text über die Leidensgeschichte von Jesus Christus vom Abendmahl bis zur Kreuzigung.
Umrahmt werden die Worte vom Graatzer Dreigesang, unter der Leitung von Heinrich Geßlein, den Kronicher Maala mit Monika Tschernitschek und der Volksmusikgruppe Kemmärä Kuckuck mit Hans-Dieter Ruß.
Lieder wie „Hebe deine Augen“, „Näher mein Gott“ und „Der rote Schweiß“ tragen die Sänger aus Marktgreitz vor. Mit ihren Stücken „Im dunklen Garten“ „Für mich nahmst du“ und „In der ganzen Stadt“ bieten Kronicher Maala einen Kontrast zu den Männerstimmen. Die gemeinsam gesungenen Lieder „Beim letzten Abendmahle“, „O Haupt voll Blut“ oder „Jesus dir leb ich“ begleiten die Kemmärä Kuckuck und bringen zweistimmige Lieder, wie „Jesus ging den Berg hinan“ oder „Jesus geht den Weg der Marter“ zum Vortrag. Veranstalter sind neben der Basilika Vierzehnheiligen, auch der Bayerische Landesverein für Heimatpflege und die Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Oberfranken. Der Eintritt ist frei. Über freiwillige Spenden freut sich die Basilika.

Fastenpredigten 2019 in Vierzehnheiligen

IN DER LEBENS- UND GLAUBENSSCHULE DES EVANGELISTEN LUKAS“ – unter diesem Leitwort stehen die Fastenpredigten 2019 in der Basilika Vierzehnheiligen.

Der Evangelist Lukas begleitet uns an den Sonntagen durch das Jahr 2019. Lukas hat uns ein Evangelium geschenkt, das in seinen Themen und Fragestellungen uns Menschen des 21. Jahrhunderts sehr nahekommt. Der Glaube lebt davon, dass er gelebt wird, dass er dadurch anschaulich und erfahrbar wird. Das ist dem Lukas ein zentrales Anliegen. Er zeichnet uns ein Bild von Gott, das sich auszeichnet durch Menschenfreundlichkeit. Das erfahren besonders die Leidenden und die, die Schuld auf sich geladen haben und das erfahren die, die glauben möchten, sich aber damit schwertun. Dieser Glaube gewinnt seine Kraft aus dem Gebet, der Verbindung des Menschen mit Gott. Der kraftvolle Stier ist darum das Symbol dieses Evangelisten. Die Fastenpredigten in diesem Jahr gehen diesen Spuren des Lukasevangeliums nach.

Die Predigten werden im Rahmen einer fastenzeitlichen Vesper gehalten.

Konzert mit Weltstar in der Basilika Vierzehnheiligen am 26. April 2019

Ein Weltstar der internationalen Klassikszene wird den Musiksommer Obermain sowie das Festival „Lied & Lyrik“ 2019 eröffnen. Freuen Sie sich auf die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter, die – zusammen mit dem Organisten Bengt Forsberg, dem Gitarristen Fabian Fredriksson und Mitgliedern der Bamberger Symphoniker – Lieder von Leonard Bernstein, Gustav Mahler, Richard Strauss und anderen darbieten wird.

Das Eröffnungskonzert „A Simple Song“ findet am Freitag, 26.04.2019, um 19:00 Uhr, in der Basilika Vierzehnheiligen, statt. Im Anschluss an das Konzert haben Sie die Möglichkeit, die Künstler persönlich zu treffen sowie des Erwerbs einer extra signierten CD. Ein Teil der Einnahmen aus dem Karten- sowie CD-Verkauf kommt der Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels zugute.

Anne Sofie von Otter

Bengt Forsberg

Fabian Fredriksson

 

Kartenbuchungen sind ab Februar 2019 unter anderem bei der ProTicket GmbH & Co. KG möglich.
• Online: www.proticket.de/MSO
• Telefon: 0231 917 22 90 (Mo.- Fr. 08:30 – 20:00 Uhr, Sa.: 09:00 – 17:30 Uhr)
• ProTicket-Vorverkaufsstellen: www.vorverkaufsstellen.info

Haben Sie bereits heute Interesse an Karten? Gerne nimmt der Musiksommer Obermain Ihre Reservierung telefonisch (09571 18-418) oder per Mail (mso@landkreis-lichtenfels.de) entgegen. Karten können zu je 25,00 € (Kat. 1, Sitzplätze) und 18,00 € (Kat. 2, Stehplätze) erworben werden.

Eine Kooperation des Musiksommers Obermain des Landkreises Lichtenfels (gefördert durch den Bezirk Oberfranken) und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, gefördert von der Friedrich-Baur-Stiftung.